Hexenhaus











Einträge ges.: 1582
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 2477
ø pro Eintrag: 1,6
Online seit dem: 18.07.2008
in Tagen: 3742

Kuschelplatz

Unser kleines Fusselkaterchen Socke hat einen neuen Platz zum Kuscheln gefunden *g*

Er lag gemütlich auf meiner Schulter, als er plötzlich auf Wanderschaft ging und am Ende SO da saß:



Auch gut, hab ich beide Hände frei zum tippen ;-)) Aber arg lange wird er da keinen Platz haben *lach* 

Ach, dieses Katzenbaby ist so ein Glück...



Jeanie 23.09.2012, 23.06| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tierisch | Tags: Socke

Bilderraten

Was bitte will uns dieses Bild sagen????





Edit:
Daniela, Du hast 100 Punkte *lach*

Natürlich sind unsere Schuhe eine Art Hommage an unsere damals so geliebten Bay City Rollers, unsere Yesterdays Heroes!

Und das ist mein Schuh und der meines Freundes (nicht der Bräutigam, der Trauzeuge, der Bräutigam im April!) auf der Tanzfläche...

Und als Andrea auf der Hochzeit Yesterdays Heroes gespielt hat, haben nur wir Drei (also meine beiden besten Freunde und ich) auf der Tanzfläche abgerockt - und die anderen sind drumrum gestanden und haben mitgeklatscht *lach*



Jeanie 23.09.2012, 17.03| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kryptisch | Tags: Rätsel

Die Hochzeit meines besten Freundes...

.. wollt ich nicht verhindern wie im Film, im Gegenteil... Ich FREU mich mit den Beiden!!

Und es war ein unglaubliches, rauschendes Fest! Erst mußte ich mich natürlich in schöne Klamotten werfen und aufbrezeln *gg*




Dann gings los zum Restaurant!  Dort hab ich nun endlich mal meinen allerersten Hugo getrunken *g* Und viele liebe nette Leute endlich mal wiedergesehen oder neu kennengelernt!

Eine ganz arg liebe Geste war es, ein Bild eines Baumes auszulegen mit vielen Ästen und dazu viel bunte Stempelkisselchen.. Und jeder Gast hat sich mit Fingerabdruck und Unterschrift darauf verewigt. Am Schluß hat unser Künstler Rosario das Bild noch richtig wunderschön vervollständigt mit Himmel, Sonne und Wiese... Was für eine tolle Erinnerung!




Ganz ganz süß war die Idee, statt Tischkärtchen Kräuter auf die Tische zu stellen und die Leute nach Gewürzen einzuteilen... ich war dann am Tisch "Minze"  Fand  nicht nur ich wunderbar... ;-))

Nach einem wirklich grandiosen Essen mit 5 Gängen (ich bin eine schlechte Bloggerin, ich hab fast vergessen zu fotografieren *g*)




kam vor dem Dessert noch die Hochzeitstorte - soooo großartig!






Währenddessen hat Andrea Weber von der Rock Antenne schon aufgebaut und hat uns die ganze Nacht sagenhafte Musik aufgelegt! Sie hat uns jeden noch so abwegigen Wunsch erfüllt und so haben meine beiden besten Freunde (der andre Freund war der Trauzeuge) und ich zu "Yesterdays Heroes" die Tanzfläche gerockt wie vor 35 Jahren ... sooooo klasse!

 Zum Tanzen mußte ich mich dann doch umziehen *lach* Abrocken im Dirndl und Stöckelschuhen geht ja gar nicht ;-))



Es war einfach nur grandios und die Freunde und die Familien haben zusammengepaßt, als würden wir uns alle schon ewig kennen... SO schade, daß wir so vermutlich nie mehr zusammenkommen... Aber ich glaube, einige werd ich nicht mehr aus den Augen verlieren, oder was meinst Du Cécile ???

Beim Hochzeitstanz bekam ich dann doch sehr feuchte Augen... das war sooo schön ;-)



Aber irgendwann ist auch die allerschönste Hochzeit vorbei und so gingen wir gegen 1/4 nach 3 dann langsam mal heim ;-)



Lieber Bussi, lieber Christian,

vielen Dank für diese wunderschöne Feier und allem Drumrum ;-)

Ich wünsch Euch, daß Eure Liebe ein Leben lang halten wird und ich wünsche Euch alles Glück der Welt!



Jeanie 23.09.2012, 15.36| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Persönlich | Tags: Hochzeit

Eine wahre Geschichte

Wehe dem, der böses dabei denkt



10 Männer – ein Grieche, ein Italiener, ein Franzose, ein Portugiese, ein Spanier, ein Zypriot, ein Finne, ein Österreicher, ein Holländer und ein Deutscher – treffen sich regelmäßig zum Essen. So war es auch wieder in der letzten Woche. Die Rechnung für alle zusammen betrug genau 500,00 Euro, denn man speiste schon sehr gern auf hohem Niveau. Die Gäste zahlten ihre Rechnung, wie wir unsere Steuern und das sah ungefähr so aus:

- Vier Gäste (der Grieche, der Portugiese, der Spanier und der Italiener) zahlten nichts.

- Der Zypriot zahlte 1 Euro. Der Franzose 5 Euro.

- Der Österreicher 50 Euro. Der Finne 80 Euro.

- Der Holländer 100 Euro.

- Der Zehnte (der Deutsche) zahlte 264 Euro.

Das ging schon eine ganze Weile. Immer wieder trafen sie sich zum Essen und alle waren zufrieden. Bis der Wirt Unruhe in das Arrangement brachte, in dem er vorschlug den Preis für das Essen um 50 Euro zu reduzieren.

“Weil Sie alle so gute Gäste sind!”

Wie nett von ihm! Jetzt kostete das Essen für die 10 nur noch 450 Euro, aber die Gruppe wollte unbedingt beibehalten so zu bezahlen, wie das bisher üblich war. Dabei änderte sich für die ersten vier nichts, sie aßen weiterhin kostenlos. Wie sah es aber mit den restlichen sechs aus? Wie konnten sie die 50 Euro Ersparnis so aufteilen, dass jeder etwas davon hatte?

Die sechs stellten schnell fest, dass 50 Euro geteilt durch sechs Zahler 8,33 Euro ergibt. Aber wenn sie das von den einzelnen Teilen abziehen würden, bekämen der fünfte und der sechste Gast noch Geld dafür, dass sie überhaupt zum Essen gehen. Also schlug der Wirt den Gästen vor, dass jeder ungefähr prozentual so viel weniger zahlen sollte wie er insgesamt beisteuere. Er setzte sich also hin und begann das für seine Gäste auszurechnen. Heraus kam folgendes:

- der Zypriot, ebenso wie die ersten vier, zahlte ab sofort nichts mehr (100% Ersparnis).

- Der Franzose zahlte 3 € statt 5 € (40% Ersparnis).

- Der Österreicher zahlte 45 € statt 50 € (10% Ersparnis).

- Der Finne zahlte 72 € statt 80 € (10% Ersparnis).

- Der Holländer zahlte 90 € statt 100 € (10% Ersparnis).

- Der Deutsche zahlte 239 € statt 264 € (11% Ersparnis).

Jeder der sechs kam bei dieser Lösung günstiger weg als vorher und die ersten vier aßen immer noch kostenlos.

Aber als sie vor der Wirtschaft noch mal nachrechneten, war das alles doch nicht so ideal wie sie dachten.

“Ich hab’ nur 2 Euro von den 50 Euro bekommen!” sagte der Franzose und zeigte auf den Deutschen, “Aber er kriegt 25 Euro!”. “Stimmt!”, rief der Zypriot, “Ich hab’ nur 1 Euro gespart und er spart mehr als zwanzigmal so viel wie ich”. “Wie wahr!!”,rief der Österreicher, “Warum kriegt er 25 Euro zurück und ich nur 5? Alles kriegen mal wieder die reichen Deutschen!”.

“Moment mal” riefen da der Grieche, der Portugiese, der Spanier und der Italiener aus einem Munde, “Wir haben überhaupt nichts bekommen. Das System beutet die Ärmsten aus!!”. Und wie aus heiterem Himmel gingen die neun gemeinsam auf den Deutschen los und verprügelten ihn.

Am nächsten Abend tauchte der Deutsche nicht zum Essen auf. Also setzten sich die übrigen 9 zusammen und aßen ohne ihn. Aber als es an der Zeit war die Rechnung zu bezahlen, stellten sie etwas Außerordentliches fest:

Alle zusammen hatten nicht genügend Geld um auch nur die Hälfte der Rechnung bezahlen zu können!

Und wenn sie nicht verhungert sind, wundern sie sich noch HEUTE.




Jeanie 17.09.2012, 20.30| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Aufgeschnappt | Tags: Aufreger

Satz mit X....

... war wohl nix!

Tja, das wird nichts mit Bregenz und METUSA heute... :-((

Meinen Mutter ist heute Nacht über was gestolpert und hingefallen - zum Glück hat sie noch per Telefon die Nachbarin über sich erreicht!

Fazit: Notarzt war da und hat sie gleich ins Krankenhaus bringen lassen.

Diagnose: Oberschenkelhalsbruch! Sie wird vermutlich grade operiert...

Ich war heut früh schon kurz bei ihr und werd natürlich später auch noch nach ihr sehen und ein paar Dinge ins Krankenhaus bringen... Und meine Brüder sind grad bei ihr in der Wohnung und streichen das Wohnzimmer. Dann ist das wenigstens erledigt bis sie wieder heimdarf ;-)


Jeanie 15.09.2012, 10.45| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Mittelalter | Tags: Bregenz

Metusa

Nachtschwarzer Engel







Jeanie 12.09.2012, 09.29| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Aufgeschnappt | Tags: Musik

Glückskind

Dominik, der Sänger von METUSA, hat mich vor einiger Zeit in Facebook bereits "angefixt" und einen Trailer (Herrgottnochamol, wia hoißt denn des auf Deitsch??!!??) von diesem herrlichen Film eingestellt....

Natürlich lief der hier bei uns im Städtle nicht :-(((

Da les ich letzten Donnerstag beim Frühstück unser Wochenblättle und seh die Kinoankündigung mitsamt Gewinnspiel - grade noch zur rechten Zeit... Nach 1/4 Stunde Finger wund tippen kam ich durch und - schwupps - kam kurze Zeit später der Anruf, daß ich zwei Karten gewonnen hab!! *freu*

Und so hab ich gestern mit Daniela und ihrem Mann einen wunderbaren Abend im Kino verbracht! Ich hab selten bei einem Film so lachen müssen.... Und das alles in breitem Schwäbisch... SOOOO herrlich!

Und der Nachspann war so klasse gemacht, daß ALLE Leute bis zum Schluß sitzen blieben und alles mit angeschaut haben ;-))


Also Leut, wenn "Die Kirche bleibt im Dorf" bei euch läuft - UNBEDINGT anschauen ;-))



Jeanie 12.09.2012, 09.22| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Aufgeschnappt | Tags: Kino

Zeitreise

Ich FREU mich so! Am Samstag werd ich wieder eine Zeitreise machen und in Bregenz ins Mittelalter abtauchen!

Und das Allerbeste: METUSA werden dort spielen!! Das wird bestimmt rundum TOLL!!!

Und wenn ich überlege, daß der Eintritt nur ZWEI Euro kostet und ich dann in Österreich volltanken kann... Da hab ich ein wunderbares Konzert und das für eigentlich nichts ;-))

Ich freu mich total auf die Band ! Treff ich vielleicht jemand von euch da draußen in Bregenz?? Oder hat gar jemand Lust mitzufahren?


Jeanie 11.09.2012, 00.48| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Mittelalter | Tags: Bregenz

Viechereien

Mittlerweile gibts hier im Hexenhaus ja fast sowas wie einen Minizoo ;-))

Socke tobt hier fröhlich durchs Haus und natürlich muß so ein Baby noch viel schlafen... Wir können uns alle gar nicht sattsehen an diesem süßen frechen kleinen Kerl ;-)) Und schmusig ist er, der Süße... Soooo goldig!

Ronja steht ihm relativ gleichmütig gegenüber, ich glaube, sie ist nur ein wenig verwirrt, wo das Gefauche herkommt ;-)  Denn meistens faucht er noch, wenn sie ihm zu nahe kommt, aber es wird immer weniger. Anfangs ist er beinhae explodiert wenn er Ronja nur von Weitem gesehen hat, jetzt kann sie schon in seiner Nähe sein - nur abschnüffeln, das geht ja noch gar nicht ;-) Na, das hat auch noch Zeit...

Und Sammy... Tja, Sammy is not really amused ;-)

Er faucht den Kleinen meist noch an oder er versucht, ihn komplett zu ignorieren... Sam hat einen Pappkarton auf dem Fensterbrett - sein Lieblingsplatz... Da lag er letztens und hat geschlafen und Socke lag auf der Sofalehne direkt vor der Schachtel, hat sein Köpfchen auf Sammys Rücken gelegt und Beide haben geschlafen... Soooo süß! (Und sobald mein PC fertig eingerichtet ist gibts auch Bilder davon *g*) Und Sammy hat sich das gefallen lassen....

Aber Socke muß auch noch lernen, was er darf und was nicht... Da hat das kleine Kerlchen doch erst gewagt, SELBER IN dieser Kiste zu liegen und zu schlafen... Ui... Sammy hat ihn da aber schnell rausgejagt... ;-)

Nun., die zwei Kater müssen sich noch ein bißchen aneinander gewöhnen und ihre Reviere ausmachen, aber ich bin da sehr zuversichtlich, daß die Beiden sich bald verstehen werden ;-)

Aber ich werd Euch natürlich hier weiter berichten, was es Tiereisches gibt hier...




Jeanie 10.09.2012, 23.57| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Tierisch | Tags: Minizoo

Eine Handvoll Glück

Nun denn, so wie es aussieht, dann wird es bei "Socke" bleiben... Paßt ja auch ;-)
(MEINE Vorschläge sind ja alle total doof und uncool *ggg*)

Und hier hab ich nochmal Bilder für Euch von dem kleinen süßen Fellnäschen ;-)








Jeanie 09.09.2012, 14.23| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tierisch | Tags: Socke

Eigentlich hab ichs satt....

... mich für alles und jedes in meinem Leben zu rechtfertigen!

IRGENDJEMAND hat immer und ständig an jedem Pieps in meinem Leben was auszusetzen....

Was, ich wohne in einem HAUS.. wahhh wie KANN ich nur, ne Miniwohnung in nem Block wär doch billiger und die Kinder sollen sich nicht anstellen, ein eigenes Zimmer muß nicht jeder haben, gabs ja früher auch nicht....

WAS; ich hab doch tatsächlich ein AUTO!! Welcher Luxus, das kann ich mir ja eigentlich nicht leisten :-O  Und in unserem kleinen Städtle kann man doch alles zu Fuß oder mit dem Rad machen... KÖNNTE MAN, ICH aber nicht...

Ja und die Raucherei... das kann ich mir doch nun wirklich nicht leisten... Stimmt, aber ich rauch trotzdem - und auch TROTZ Asthma, ich WEISS daß das hochgradig bescheuert ist - aber ich tu`s trotzdem... ;-)

Oh jaaaa, und wie kann ich es nur wagen, mich von meinem Mann zu trennen, ich muß doch an die Kinder denken, die brauchen doch den Vater und und und... blablabla Wir hätten uns doch zusammenreißen können und alles wieder in Ordnung bringen... NEIN, konnten wir nicht und so wie es ist ist es gut so... Und die Drei haben jetzt mehr vom Papa als vorher

Mann Mann Mann... ich habs grad echt satt...

Und jetzt auch noch Socke! Oh mei.... JA, ich WEISS, daß so ein Kätzle Geld kostet, immerhin frißt das Kerlchen was. Ja, und er kostet auch beim Tierarzt was für die ersten Impfungen und Wurmkuren... Aber ehrlich?? Dann kauf ich lieber mal statt Zigaretten Hunde- und Katzenfutter wenn es gar nicht mehr geht, o.k.?

Und wenn ich dieses Bündelchen im Arm hab ist das einfach nur Glück, so wie
Sammy und Ronja...

Und außerdem: ICH mach das alles so, wie ICH denke, daß es für uns alle hier im Hexenhaus das Beste ist und BASTA!!

So, das war jetzt das Wort zum Sonntag - und jetzt ist mirs wieder leichter ;-)




Edit:
DANKE für Eure lieben Kommentare!

Ich hab lang drüber nachgedacht.... Eigentlich liegt das nur an mir...

Erstens mal: Wenn ich soviel von mir preisgebe, muß ich damit rechnen, auch gegenteilige Meinungen zu hören und das ist in Ordnung so. Muß doch nicht jeder gut finden, was und wie ich was tue.

Außerdem: Es liegt ganz allein an MIR, wie ich damit umgehe... Wenn ich jede Bemerkung als Kritik auffasse und meine, mich rechtfertigen zu müssen, kann meine Umwelt ja nichts dafür ;-)




Jeanie 09.09.2012, 13.45| (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Persönlich | Tags: Rechtfertigung

Gestatten....

... SOCKE mein Name...




Bis jetzt jedenfalls... Meine neue Familie überlegt noch angestrengt nach einem passenden Namen für mich... Püh, ich finde, das paßt schon so....

Vor drei Stunden war ich noch mit meinen über 10 Geschwisterchen  auf dem Bauernhof und durfte überall rumstromern. Auf einmal kamen da drei Leute auf mich zu, denen bin ich erst mal neugierig entgegengetapst, und schon war ich auf dem Arm von meinem neuen Fraule... und dann auf dem vom Mädchen.

Mein  neues Fraule wollte doch tatsächlich erst mal meine Schwester nehmen... pfff, nur weil die kohlrabenschwarz ist und angeblich so besonders schöne Augen hat.... ICH bin doch viel schöner, miau... Aber der hab ich es schon gezeigt, was ich für eine Schmusekatze sein kann... Meine Schwester wollte immer nur weg, ICH aber hab mich total hingekuschelt und so hat das Mädchen den Bub und das Frauchen zu MIR überredet...

Tja und jetzt bin ich eben in diesem komischen Hexenhaus gelandet... Dieses riesengroße schwarze Tier das ständig bellt hab ich schon mal dementsprechend angefaucht... Hier soll nochmal eine Katze wohnen, auf die bin ich schon gespannt... ob das ein Spielkamerad ist für mich??

Hier habt Ihr schon mal die ersten Bildchen von mir... aber ich bin sicher, dieses eklige grelle Dings da wird noch oft zum Einsatz kommen...









Jeanie 06.09.2012, 20.31| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tierisch | Tags: Nachwuchs

Mühle und Kloster

Heute mußte ich meine Mittlere und ihre Freundin über die Dörfer zur Freundin heimfahren... und, hey, ich hab ja URLAUB!!!

Also hab ich mir die Freiheit genommen und bin nach Katzbrui zur Mühle gefahren und bin da mit Ronja ein bißle spazierengegangen ;-)

Hier eine hübsche, lebendige, sprudelnde Quelle:




In einem Wildgehege gabs ein Rudel wunderschöner Rehe mitsamt einem Hirsch mit wunderschönem Geweih... Erst sind sie vor Ronja davongelaufen, aber dann kamen ein paar immer näher an den Zaun und zwei Ricken wollten doch glatt mein armes Hundle angreifen!!??!! REHE! Ich dachte immer, wunder und wie scheu die sind... Mein armes Hundle.. aber Ronja war überhaupt nicht beeindruckt ;-))





Und auf der Rückfahrt gabs wieder einen herrlichen Ausblick auf Ottobeuren (Na, Engelbert, das wär doch was für die Sommerreise!):




Und da ich schon seit JAHREN endlich mal die wunderschöne Bibliothek des Klosters anschauen will, nahm ich die Gelegenheit gleich wahr, so ganz ohne Kinder unterwegs zu sein ;-)





Klar, daß ich auch noch die Basilika angeschaut habe und natürlich hab ich da auch noch eine Kerze für einen lieben Menschen angezündet, liebe Gedanken geschickt (und ein Gebet)



Schade, daß es mittlerweile oft nur noch Blechhülsen in Kerzenform mit Docht gibt, die rußarm brennen sollen. Ich finde, es ist ein ganz anderes Gefühl, eine echte Kerze anzuzünden, aber es kommt ja hauptsächlich auf die Gedanken an ;-) Und diesmal hatte ich Glück und es gab auch Teelichter...



Und zum Abschluß des schönen Nachmittags war ich mit dem Kleinen (der grad als "Einzelkind" daheim ist...) noch beim McDonalds. Wir haben brav die McDonaldsHaus-Kasse gefüllt (bitte immer dran denken, da ein paar Cent oder gar Euros reinzuwerfen! Das ist für SO einen guten Zweck!!!!) Und Dank Gutschein relativ bezahlbar gefuttert :-)) Allerdings war ich - mal wieder - höchst überrascht, wieviel da los ist... mein lieber Scholli, einfach so, unter der Woche....



Und am Freitag gehts dann in die Charlottenhöhle! Da waren wir ja vor einiger Zeit eher zufällig, nun nehmen wir noch zwei Freunde der Kinder mit und gehen nochmal in die Höhle... Da kann man gar nicht oft genug schauen!



Jeanie 05.09.2012, 21.10| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Heimat | Tags: Urlaub

Endlich....

Nun hab ich sie wieder - meine liebste Jahreszeit!

»Eines Morgens riechst du den Herbst. Es ist noch nicht kalt; es ist nicht windig; es hat sich eigentlich gar nichts geändert – und doch alles.«
Kurt Tucholsky



Die Temperaturen sind angenehm, die Luft riecht irgendwie anders, frischer, reichhaltiger, Manchmal haben wir morgens schon Nebelschwaden über den Wiesen, dann klingt die ganze Welt so geheimnisvoll.... Die Vögel sammeln sich, man kann wieder Wohlfühlklamotten anziehen, auch die Leute in den Straßen sind (zum Glück!) nicht mehr mehr nackt als angezogen, Spaziergänge machen wieder Spaß, die Wälder riechen ganz anders als im Sommer, ich verliere mich wieder stundenlang in Gedichten, sitze am Computer und lese mir selber laut Gedichte vor  oder klicke mich durch wunderschöne Lieder... es ist MEINE Zeit :-)


Und nur allzu gerne teile ich meine Lieblingsgedichte (mal wieder) mit Euch :-D









 





Jeanie 03.09.2012, 15.28| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Allgemein | Tags: Herbst

Jawoll.....

Grade bei Chatty aufgeschnappt - So werd ichs heute machen :-D










Jeanie 01.09.2012, 12.35| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Aufgeschnappt

Zufallsspruch:
Täusche anderen nie falsche Tatsachen vor, denn es kommt der Tag, da sie die Wahrheit erkennen.

powered by BlueLionWebdesign
2018
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    









Die wir lieben

sind nur geborgt,

wann sie gehen,

entscheiden wir nicht.

Wir entscheiden,

ob wir die Erinnerung

als Geschenk annehmen wollen







Warum Hexenhaus??? Weil das Häuschen das wir gemietet haben so aussieht. Es ist ein kleines, sehr  verwinkeltes Häusle, hier ein Treppchen, dort ein Absatz, die Zimmer sind winzig und  beim Einzug hatten wir nur 2 Ölöfen und im Bad ein Mordstrum an Boiler, den man erst mal stundenlang einheizen mußte um duschen oder baden zu können. Der Riesengarten steht voller Bäume und Büsche, total wild.

DJ Stuttgart mieten:
:ok: Ich liebe diesen Song ! Erinnert mich a
...mehr

DJ Tübingen Hochzeit:
Zu meiner Hochzeit werde ich Sunrise Avenue r
...mehr

DJ Reutlingen mieten:
Was für wunderschöne Hochzeitsbilder, wirklic
...mehr

Katja Mattern:
Hallo Jeanie,ich freu mich wieder etwas von D
...mehr

gerhard aus Bayern:
leider habe ich keine mail von dir bekommen.
...mehr