Hexenhaus











Einträge ges.: 1582
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 2476
ø pro Eintrag: 1,6
Online seit dem: 18.07.2008
in Tagen: 3409

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Abschied

Donna Summer

Und wieder ist eine der ganz Großen gegangen.....

Rest in peace, Donna Summer!






Jeanie 17.05.2012, 20.41 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Bye Bye

Soooo, Strubbel ist mittlerweile wieder beim Götterboten und wird hoffentlich spätestens am Dienstag bei seiner neuen Station landen! So ein lieber Geselle - den hätten wir alle noch gerne länger hierbehalten ;-)))

Er durfte auch abends mal mit zu den Glühwürmchen - aber ich alter Schussel hatte den Foto daheim vergessen... wäre eh zu dunkel gewesen für schöne Bilder... ärgert mich trotzdem...

SCHÖN wars, daß Strubbel hier war!!!!

Jeanie 18.07.2010, 10.17 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ist gut...

Ja, o.k.

Die olle Aische hats nun kapiert....  :-((((



Jeanie 08.07.2010, 21.50 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Abschied

Noch einmal schlafen *gg* - dann gehts heim!

Der Abschied hier fällt mir doch schwer, auch wenn die Meisten "meiner" Leute schon weg sind.... aber ein paar ganz liebe sind noch hier, die Therapeuten, Pflegekräfte usw. sind mir auch sehr ans Herz gewachsen und ich wurde schon lange nicht mehr soooo liebe- und verständnisvoll behandelt!

Andererseits hab ich furchtbar Heimweh nach meiner wilden Meute und nach meinem Hundle, nach meiner gewohnten Umgebung...


ABER: Ich hab auch furchtbar ein wenig Angst vor dem Alltag, vor Kommentaren von anderen Leuten, daß ich die gleichen Fehler wieder mache und bald wieder da bin wo ich vor 8 Wochen war (ARG weit weg davon bin ich ja auch nicht wirklich)

Andererseits:
Ich hab das Rüstzeug mitbekommen hier, um alte Gewohnheiten zu ändern, achtsamer mit mir umzugehen, mehr auf mich und meine Bedürfnisse zu hören, Grenzen zu setzen... nun muß ich das "nur" noch im Alltag umsetzen ;-))


Ihr seht, ich bin hin- und hergerissen und wahrscheinlich werd ich morgen entgegen aller guten Vorsätze furchtbar heulen, wenn ich hier wegfahre... es waren gute 8 Wochen mit allen Hochs und Tiefs, allen neuen Begegnungen und Abschieden - und ein Stückchen von mir bleibt hier...

Alltag - ich komme...




Jeanie 26.04.2010, 18.34 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Abschiedsfeier die II.

Gestern abend war das Abschiedsfest der Kleinen..... *Seufz* Das fiel mir schon arg schwer, denn hier war es nach 6 Jahren der entgültige Abschied von der Notkerschule,  denn der Kleine wechselt nach den Ferien ja an die Trägerschule des Projekts...

Kinder und Eltern wurden in Teams aufgeteilt und bekamen einen Lageplan der Schule. Im Schulhof waren 25 Bilder ausgelegt, die die Teams finden mußten und im Lageplan einzeichnen. Unser Team hat gewonnen!! *freu* Aber nachdem wir dieses Spiel nun schon zum dritten Mal mitgemacht haben, war das ganz klar ein Heimvorteil *g*

Die Kinder bekamen von den Lehrern jeder ein T-Shirt mit einem Bild der ganzen Klasse drauf. Danach sangen wir Eltern gemeinsam für die Lehrer, Betreuer und Kinder ein selbstgedichtetes Lied zur Melodie von "Marmor, Stein und Eisen bricht"

Wir Eltern haben gesammelt und für die Klasse als bleibendes Geschenk ein Mikroskop besorgt - die Lehereinnen waren sichtlich bewegt ;-))

Wir saßen noch ein bißchen zusammen und dann wars schon wieder vorbei *seufz* Und NEIN!! Ich hab NICHT geweint! (Ich befürchte, das passiert am Freitag, beim Abschiedsfest der gesamten Schule, dann ist es echt entgültig aus und vorbei und wir kommen nie mehr an die Notkerschule - außer zu den Kooperations-Nachmittagen!)

Jeanie 29.07.2009, 23.16 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Abschiedsfeier die I.

Am Montag war ja nun die Abschiedsfeier der 4. Klasse *seufz*  Ich hasse Abschiede!

Meine Geschenke an die Lehrer und Erzieher hab ich rechtzeitig fertig bekommen (Halleluja!)  Für das Lehrer- und Erzieherteam der Förderklasse gab es Sonnenblumen mit Schokostiks drangebunden. Auch die nette Sonderschullehrerin, die im Mai in die Babypause gegangen ist war da - mit Bildern des Kleinen *freu*  (Der junge Mann hatte es eh furchtbar eilig... Ich war Montags noch bei ihr, das Geschenk abzugeben und wir haben uns noch drüber unterhalten, was sie denn in den 6 Wochen Mutterschutz alles machen will - denkste! Am Dienstag abend war der Kleine schon da ;-))  )

Mein Elternsprecher-Kollege (hört sich das blöd an, wie nennt man das denn anders?? Ach, Ihr weißt schon, was ich meine...) hat sich selber übertroffen für die Abschiedsfeier!! Er hat von der Gemeindejugend aus einen Zeltplatz "draußen auf dem Land" Mitten in der Pampa, total gut versteckt - ich hätte niemals dahin gefunden, wenn er es nicht total gut und übersichtlich mit Luftballons und Schildern ausgezeichnet hätte!

Eine nette Hütte mit Platz genug davor für einige Bierzeltgarnituren, eine Treppe führt runter zum Grillplatz, die Kinder hatten jede Menge Platz zum Toben und Rennen, ein Bach war da zum rumplantschen (leider auch ein Schmotzloch, das mein Kleiner natürlich sofort erkundet hat und bis über die Knie mit Schlamm und Dreck bedeckt vor mir stand *gg*).

Ein paar Eltern haben gefehlt, aber der "harte Kern" war da, auch mit den großen Geschwistern, die schon vor vier Jahren gemeinsam die Koop-Klasse besucht haben (mit genau diesen Lehrern!)

Die (weltbeste) Lehrerin hat sich augenscheinlich auch sehr über unsere Geschenke gefreut! Der Kalender kam bei allen gut an und ich hab viel Lob bekommen *freu*, die Kinder haben eine Tischdecke mit ihren Handabdrücken und Namenszzügen bedruckt (und ich hab nicht mal ein Foto davon!!) Und da sie mal bei einem Elternstammtisch erzählt hat, daß sie ein Buch noch nicht gelesen hat, das eigentlich Pflichtkektüre war, hat sie das einfach auch bekommen ;-))

Es war ein rundum schönes Fest und da mein Kollege Getränke besorgt hat und diese mit Gewinn verkauft hat, sind wir auch auf unsere Unkosten gekommen... Das war ein kleiner Wehmutstropfen... von 21 Eltern haben grade mal 9 Eltern einen Betrag abgegeben für die Geschenke... das fand ich höchst traurig!

Und nun: Noch zwei gemeinsame Tage für die Kinder und dann heißt es: FERIEN!!!

Und danach: Auf zu neuen Ufern!!

Es war eine wunderbare Grundschulzeit und unser Kooperations-Projekt ist wirklich der beste Start in ein gutes Schülerleben

Jeanie 29.07.2009, 23.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zufallsspruch:
Der Charakter eines Menschen bestimmt sich nach der Umgebung, in der er sich aufhält.

powered by BlueLionWebdesign
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   









Die wir lieben

sind nur geborgt,

wann sie gehen,

entscheiden wir nicht.

Wir entscheiden,

ob wir die Erinnerung

als Geschenk annehmen wollen







Warum Hexenhaus??? Weil das Häuschen das wir gemietet haben so aussieht. Es ist ein kleines, sehr  verwinkeltes Häusle, hier ein Treppchen, dort ein Absatz, die Zimmer sind winzig und  beim Einzug hatten wir nur 2 Ölöfen und im Bad ein Mordstrum an Boiler, den man erst mal stundenlang einheizen mußte um duschen oder baden zu können. Der Riesengarten steht voller Bäume und Büsche, total wild.

DJ Tübingen Hochzeit:
Zu meiner Hochzeit werde ich Sunrise Avenue r
...mehr

DJ Reutlingen mieten:
Was für wunderschöne Hochzeitsbilder, wirklic
...mehr

Katja Mattern:
Hallo Jeanie,ich freu mich wieder etwas von D
...mehr

gerhard aus Bayern:
leider habe ich keine mail von dir bekommen.
...mehr

Hanni:
Liebe Jeanie,ich kann mich Angelika nur ansch
...mehr