Hexenhaus











Einträge ges.: 1582
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 2474
ø pro Eintrag: 1,6
Online seit dem: 18.07.2008
in Tagen: 3233

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Tierisch

Socke

Jetzt hab ich Euch gestern nen langen Beitrag zu Socke und Sammy getippselt - und heute will ich nachgucken und der ist WEG!!??!! Hm... HÖCHST merkwürdig mein PC hier.. der entwickelt grade ein sehr komisches Eigenleben :-(

Aber das Neueste vom Strümpfle:

Er durfte heute zum ersten Mal wieder raus!!! Ich bin zwar nicht sehr glücklich drüber, aber der kleine Kerl hat soooo gebettelt und gemaunzt... (Und ich hab Angst um mein Söckchen!)

Socke ist wieder TOPFIT!! Und wenn er nicht aussehen würde wie ein Pudel mit seinem rasierten Hinterteil *ggg* dann würde kein Mensch denken, was mein kleines armes Katerle hinter sich hat...

Es ist wirklich ein riesengroßes Wunder! Und ich kann gar nicht genug dankbar sein dafür, daß wir meinen kleinen Liebling noch haben dürfen!!!

Nun bleibt mir nur zu hoffen, daß er draußen glücklich und zufrieden rumstromert und seine Abenteuer erlebt wie es sich für einen Kater gehört, aber abends wenns dunkel wird wieder heimkommt zum Schmusen, Kuscheln, Spielen, Fressen, Liebhaben usw...



Edit:
Mein kleines Katerle ist wieder ganz lieb und brav heimgekommen und ist total lieb, verschmust und kuschelig! FEIN!!



Jeanie 02.11.2013, 12.59 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Freiheit für das Sockentier

Heute waren wir zum letzten Mal in der Tierklinik!!!!

Die Chirurgin hat ihm die Fäden gezogen - er war nicht grade begeistert, aber recht tapfer ;-) Und nun hat er auch keinen doofen Trichter mehr - darüber ist der kleine Bursche sichtlich erfreut und er putzt und putzt und putzt sich...

Es ist wirklich ein riesengroßes Wunder, wie gut es meinem Strümpfle geht. Ich hätte nie gedacht, daß er fast so fit wird wie vor dem Unfall. Und ich bin zutiefst dankbar, daß es möglich war, ihm so derart zu helfen!!

An Euch da draußen ein riesen Dankeschön für all Euer Mitzittern, Eure lieben Kommentare, all die guten Gedanken, Gebete und Unterstützung!!! Das hat mir sehr geholfen ;-)




Jeanie 29.10.2013, 21.22 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Das Strümpfle

War, bzw. ist da was mit dieser Katze???!!!???? *lach*

Dieser unglaubliche Kämpfer guckt drein, als ob nie irgendwas gewesen wäre... er ist total fit und fidel, hüpft mit Vorliebe auf den (meist vollgestellten) Tisch und schmeißt mit seinem Trichter alles um.

Und, hey, Socke läuft und hüpft ganz normal auf Sofa, Bett und Eckbank, er kommt mittlerweile wieder überall hin wo er so hinwill. Und er kanns überhaupt nicht verstehen, daß er nicht rausdarf ;-)

Das war aber wirklich ein Wunder!! Und kein Kleines!!! Auch die nette Tierärztin in der Klinik hat gemeint, sie hätte anfangs keinen Pfifferling für Socke gegeben...

Ich bin so megastolz auf dieses Katerchen und unglaublich glücklich, daß ich mein kleines Fellbündel noch haben darf!!

Morgen müssen wir wieder in die Tierklinik, vermutlich wird da dann schon mal die Drainage gezogen... das sieht aus, als ob ihm seitlich am Hintern ein gelbes Zettelchen raushängt *gg*

Nur die Naht, die gefällt mir so gar nicht, da klafft noch ein ordentlicher Spalt auf, ich hoffe, das wird noch gut und da gibt es keine neuen Probleme...

Sodele, nun muß ich diesem kleinen Freßbären sein Futter geben, er maunzt schon lautstark hier neben mir...

Eure Daumen dürfen sich nun langsam etwas entspannen... DANKE!!


Jeanie 22.10.2013, 19.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Es reicht jetzt bitte!!!!

Es Strümpfle scho meh.... :-(
(Socke schon wieder!)

Heute also Nachsorgetermin in der Tierklinik. Und mein schlechtes Gefühl hat sich bestätigt. Der Kleine hat 40,3° Fieber und aus der Wunde kommt Eiter. Kein Wunder, daß er heute nur rumgelegen ist und geschlafen hat :-(

Ich mußte ihn wieder mal in der Klinik lassen, er wird "schlafen gelegt" und die Naht nochmal aufgemacht :-((( Mein armes armes kleines Katerle!!!

Aber um 3/4 6 darf ich ihn wieder heimholen!!!! Ich hoffe jetzt aber SEHR, daß es dann endlich ausgestanden ist!!

Ich mußte gleich heulen in der Klinik... Aber kein Wunder... Morgen ist VOLLMOND (!!!), da hab ich eh immer arg nah am Wasser gebaut, dann fühl ich mich heut eh hundsmiserabel (ich war nicht mal arbeiten!), dann wurde ein Hund zum Aufwachen ins Wartezimmer gelegt und der hat gejault und geheult zum Steinerweichen, DA hätt ich schon beinahe mitgeweint. Und dann noch mein armes Sockele....

ES LANGT JETZT BITTE!!!!!!!






Jeanie 18.10.2013, 16.47 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Das Strümpfle

  Strümpfle find ich einfach süß ;-) (Der Name Socke gefällt mir gar nicht soo gut, das war eigentlich nur ein "Übergangsname" bis wir uns auf einen anderen, bleibenden einigen konnten - aber irgendwie ist es dann dabei geblieben...) Und meine liebe Daniela hat daraus das "Strümpfle" kreiert, das klingt viel liebvoller als Socke :-D

Der Bursche macht mir immer noch ein wenig Sorgen.... *Seufz* Heute Nacht hat er sich - wie auch immer - seinen Trichter runtergerissen und an der Wunde rumgeschleckt. Außerdem ist sein Hinterteil ganz heiß, grade an den rasierten Stellen merkt man es. Und aus der Wunde kommt ein wenig weißes Zeugs... ich hoffe, es ist kein Eiter oder so..

Jedenfalls gehen wir heut Nachmittag zum Nachgucken... Ich halt Euch auf dem Laufenden!

Und ich möchte Euch da draußen nochmal für all Eure lieben Worte, gedrückten Daumen, Gebete und Eure Unterstützung danken! Da ich mich ja auch ständig dafür rechtfertigen muß, daß ich meinem Baby geholfen hab und ihn nicht einfach einschläfern ließ tut das doppelt gut! Klar weiß ich, daß das - rein objektiv gesehen - höchst unvernünftig war. Aber für MICH war es die einzig machbare Entscheidung - und mein keiner Kämpfer gibt mir recht!


Jeanie 18.10.2013, 13.19 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Socke ist daheim!!!!!

Grede eben bin ich mit meinem Baby heimgekommen!! IST.DAS.SCHÖN!!!!

Socke gehts prima!!! Die OP war wohl etwas aufwändiger als geplant, er hat nun eine Naht kurz hinter dem Anus, aber es scheint ihm bestens zu gehen. Für ne Weile wird er noch ein wenig inkontinent sein, aber das gibt sich mit der Zeit.

Und das Tollste: Socke LÄUFT wieder!!! Mit allen VIER Pfoten!!! Yeeeaayyy!!! Er humpelt noch etwas, aber das wird sich schon noch geben. Socke ist... hmmm... not amused über seinen Trichter, aber der muß sein, daß er die Naht nicht aufbeißt...

Ich bin so glücklich!!!!

DANKE für all Eure lieben Gedanken, Gebete, eure Unterstützung und Euer Verständnis!! Das tut so gut!!!

Natürlich werd ich auch weiterhin über Söckchens Fortschritte berichten!!

Jeanie 16.10.2013, 16.49 | (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Es geht noch weiter :-(

Das Drama hört nicht auf!!

In der Tierklinik haben sie heute versucht, Socke zu operieren. Grad eben hab ich angerufen und man hat mir gesagt, daß es nicht so geht, wie die Chirurgen sich das vorgestellt haben und daß man sich am Wochenende zusammensetzt und berät, wie und was man am Besten macht.

Meinem Strümpfle (Danke Daniela für diesen Spitznamen, das ist sooo liebevoll ;-) ) geht es grade gut, er hat keine Schmerzen und er ist munter.

Nun muß ich bis Montag warten, dann kann ich Nachmittags wieder anrufen.

Diese Unsicherheit, das Warten, die Angst um meine Socke, die Sorgen ums Finanzielle machen mich langsam aber sicher total irr.

Lieb fand ich grade den Tierarzt am Telefon, ich solle mir um die Kosten keine Gedanken machen, wir würden eine Lösung finden. (Ich hab vor der OP schon gesagt, daß ich nicht wirklich weiß, wie ich das alles bezahlen soll und kann...)

Nun kann ich grade nicht mehr tun als abwarten und an mein Söckchen denken... Lieber hätte ICH jetzt so eine OP vor mir, als daß es meinem Katerle bevorsteht :-(




Jeanie 11.10.2013, 16.02 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Es hört nicht auf

Grade komm ich von der Tierklinik :-(

Das mit dem Darm "durchspülen" hat nicht funktioniert!! Sie haben festgestellt, daß Socke eine Verengung am Ende vom Darm hat, vermutlich vom Einklemmen!!

Ich hatte den kleinen Kerl (der wiegt grad noch 3 kg!) im Arm und er war so munter und neugierig und goldig... Ich habs nicht übers Herz gebracht, so ein fröhliches, fittes Tierlein einschläfern zu lassen - nun wird er morgen früh operiert, d.h. ihm wird ein Stück vom Dickdarm weggeschnitten, die Engstelle ist zum Glück gaaaanz hinten!! Und dann sollte er wieder ganz gesund werden.

Das werden jetzt nochmal so ca. 500 Euro, aber irgendwie werd ich das schon hinbringen. Ich kann mein Söckchen SO nicht hergeben!! Dafür gings ihm noch zu gut.

Auf dem Heimweg war ich noch in der Kirche in Babenhausen und hab ein Kerzlein für ihn angezündet....

Bitte schickt alle lieben Gedanken, guten Wünsche und Gebete, die ihr habt!! Ich bin sicher, das wird helfen... Morgen nachmittag weiß ich dann mehr!


Jeanie 10.10.2013, 16.53 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Neues Drama um Socke

Mein armes Kätzchen ist wieder in der Tierklinik!!!

Seine linke Hinterpfote kann er ja wieder (fast) normal benutzen, seine rechte dagegen hängt noch hinterher, aber er ist fleißig am "üben" und ich habe gute Hoffnung, daß das auch wieder wird. Der Kleine ist ein echter Kämpfer!!

Nun hat er seit Samstag schon Durchfall, und wie! Am Wochenende durfte ich einige Pfützen aufputzen, aber seit Montag finde ich nichts mehr. Sein Katzenklo ist auch relativ sauber....

Heute Nachmittag hab ich ihn mal wieder draußen springen lassen (NUR unter strengster Aufsicht meinerseits, nicht, daß er wieder verschwindet, der kleine Streuner!!!) und da hab ich bemerkt, daß er versucht, ein Häufchen zu machen und drückt und drückt und nichts passiert :-(

Also, ab in die Tierklinik zum Nachgucken!

Eine andere Tierärztin war da, die hat sich beinahe überschlagen vor Begeisterung, wie toll Socke schon wieder laufen kann!! Sie hätte keinen Pfifferling drauf gewettet, daß er wieder fit werden würde!

Sie hat den Kleinen untersucht und einen Bluttest gemacht, ob die Nieren auch richtig arbeiten und mir dann einen Arm voll medikamente gebracht, die ihm gegen diesen blöden Durchfall helfen sollen. ZUM GLÜCK (!!!!!) wollte sie noch Fieber messen und hat dabei bemerkt, daß sie gar nicht richtig reinkommt.

Ab mit Socke zum Röntgen und dabei hat sie festgestellt, daß der komplette Darm völlig verstopft war und der "Durchfall" nur das bißchen Flüssigkeit war, das an dieser Mega-Verstopfung noch vorbeikommt. Also Socke "schlafen gelegt" und den Darm durchgespült... Leider nur mit mäßigem Erfolg, so daß er das morgen nochmal über sich ergehen lassen muß und über Nacht an einer Infusion hängen soll...

Mein armes kleines Katerle!

Wär ich jetzt nicht in die Klinik gefahren, dann wär mein Söckchen vermutlich daran elend eingegangen :-(((

Und darum denk ich jetzt nicht näher über die neue Rechnung von gut 250 Euro nach... Socke LEBT und wird das auch weiterhin tun!! Und wir haben echt gute Chancen, daß er wieder ganz gesund wird!!!! Das alleine ist ALLES Geld der Welt wert!



Jeanie 09.10.2013, 20.24 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Es geht vorwärts!!!

Gestern schleppte sich mein Söckchen noch nur mit den Vorderbeinen durchs Haus...

Heute früh konnte er die linke Hinterpfote benutzen!!!!!! ER KANN WIEDER LAUFEN humpeln!!!!

Ich bin sooo glücklich darüber! Die Tierärztin in der Praxis heute war auch ganz begeistert und macht mir große Hoffnungen, daß Socke wieder ziemlich fit werden wird, ob er GANZ gesund wird, wagt sie noch nicht zu sagen, aber es sieht sehr sehr gut aus!

Zeit, Euch mal ein ganz dickes DANKE zu sagen für Euren Trost, Eure Kommentare, Eure Hilfe!!

Nun muß "nur" noch die rechte Hinterpfote das tun, wozu sie da ist!! Und solange hat der Bub natürlich auch noch "Hausarrest", was ihm so überhaupt gar nicht behagt dem kleinen Streuner... Aber da muß er/müssen wir durch! Hauptsache, er wird gesund!!





Jeanie 01.10.2013, 19.50 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zufallsspruch:
Beim Schauspieler beschränkt sich das Mitspracherecht auf den Text.

powered by BlueLionWebdesign
2017
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.









Die wir lieben

sind nur geborgt,

wann sie gehen,

entscheiden wir nicht.

Wir entscheiden,

ob wir die Erinnerung

als Geschenk annehmen wollen







Warum Hexenhaus??? Weil das Häuschen das wir gemietet haben so aussieht. Es ist ein kleines, sehr  verwinkeltes Häusle, hier ein Treppchen, dort ein Absatz, die Zimmer sind winzig und  beim Einzug hatten wir nur 2 Ölöfen und im Bad ein Mordstrum an Boiler, den man erst mal stundenlang einheizen mußte um duschen oder baden zu können. Der Riesengarten steht voller Bäume und Büsche, total wild.

Katja Mattern:
Hallo Jeanie,ich freu mich wieder etwas von D
...mehr

gerhard aus Bayern:
leider habe ich keine mail von dir bekommen.
...mehr

Hanni:
Liebe Jeanie,ich kann mich Angelika nur ansch
...mehr

Angelika:
Habe die wunderschöne Mail bekommen und freue
...mehr

gerhard aus bayern:
super :ok:
...mehr