Hexenhaus











Einträge ges.: 1582
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 2474
ø pro Eintrag: 1,6
Online seit dem: 18.07.2008
in Tagen: 3237

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Blogwächter

Fraules heutiger Tag

RonjaWuff, Ihr Lieben, da bin ich wieder! Fraule war nämlich eben ganz aufgeregt und hat mir erzählt und erzählt und erzählt. Jaul, jetzt schwirrt mir der Kopf, aber da ich ein treues und gehorsames Hundle bin, berichte ich Euch, was Fraule heute erlebt hat.

Sie sagt, sie habe heute Besuch aus Stuttgart gehabt. Jaja, die Gise war bei Fraule in Schömberg. Die beiden haben zusammen in der Klinik zu Mittag gegessen und sind anschließend nach Bad Teinach-Zavelstein gefahren.

Fraule hat mir Bilder geschickt, die ich Euch zeigen soll. Ohjee, mal sehen, ob ich sie denn hier hineingepappt kriege...



Juchhuuuh, es hat geklappt!

Auf dem oberen Bild, da fahren mein Fraule und die Gise durch den Schwarzwald, irgendwo auf dem (Um-)Weg nach Zavelstein. Seht Ihr, was die Beiden hatten? Ja, viel Schnee, viel blauer Himmel und viel Sonne... Waaaahnsinn, gell?

Das Bild unten zeigt die Kirche von Zavelstein.



Das ist die Burgruine Zavelstein.



Zumindest ein Teil davon.

Fraule sagte, als sie da vor den alten Mauerresten standen, hätte sie schier geweint und die Gise einfach mal spontan umarmen müssen, so sehr hätte sie sich gefreut, diese Ruine so hautnah besichtigen zu können. Sie sagte, ihr wäre saukalt gewesen, aber erst hätte sie sich jeden Winkel und jeden Stein anschauen müssen, bevor sie und die Gise wieder in Gises warmes Auto (das Pascal heißt... lustig, gell?) eingestiegen sind.

In Schömberg waren die beiden Frauen noch lecker Kaffee und Kuchen genießen, bevor sie dann in Fraules "Daheim" (so heißt Fraules Haus) gefahren sind.

Dort entstand in der untergehenden Sonne das folgende Bild, das mein Fraule mit der Gise zeigt.



Ich würde sagen, außer viel Schnee, viel blauer Himmel, viel Sonne hatten die Zwei auch viel Spaß miteinander.

Aaach, was wäre ich gern dabei gewesen...
Ich hätte im Schnee herumgetollt und darin herumgewühlt. Und ich hätte mich von Fraule richtig doll kraulen und knuddeln lassen.

Jauuul, krault Ihr mich wenigstens?

Wuff, Eure Ronja

Jeanie 07.03.2010, 21.19 | (8/0) Kommentare (RSS) | (1) TB | PL

Erster Kontakt mit Fraule

RonjaHechel hechel

Ich bin ganz aufgeregt, weil Fraule grad angerufen hat. Sie ist jetzt in ihrem Zimmer und darf nun endlich zur Ruhe kommen. Heute Mittag hatte sie gleich volles Programm, kaum dass sie in der Klinik angekommen ist: Gespräche mit Arzt und Therapeuten, Hausführung... es ist ja nicht so, dass alles nur in einem Gebäude stattfindet, nein, sie darf zwischen mehreren Häusern hin und her rennen. Fraule sagt, sie ist jetzt ganz schlapp und wenn das die nächsten 6 Wochen in diesem Tempo weitergeht, dann ist sie bis Kur-Ende unter Garantie fit.

Aber eins ist ihr beim Hausrundgang aufgefallen: ein Computer. Vielleicht haben wir Glück und sie meldet sich mal selber zu Wort.

So, das wars fürs Erste.

Ich halte Euch auf dem Laufenden... Eure Ronja!

Wuff wuff

Jeanie 02.03.2010, 20.08 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Testwuff


Wuff... Fraule ist jetzt fort und ich darf nun hier Wache halten.

Ich übe jetzt mal das Bloggen. Gestern war ja Fraule noch da und hat das gebloggt, dass ich hier der Wächter bin. Ich habe ihr genau auf die Finger geschaut, aber jetzt merke ich, dass es gar nicht so einfach ist...

Wuffwuff!


Jeanie 02.03.2010, 15.37 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ich paß auf!








Wuff! Ich bin Ronja!

Ich bin hier der Blogwächter und solange mein Fraule weg ist, paß ich auf, daß hier alles in Ordnung bleibt und hier keiner irgendwas anstellt....

Und vielleicht werd ich Euch ab und zu was erzählen, was denn so los ist auf der Reha - ich hoffe ja, daß mich mein Fraule ab und zu mal anruft... wauwau...

Jeanie 01.03.2010, 21.11 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zufallsspruch:
Manche Helden zeichnen sich dadurch aus, daß sie lieber e i n Leben retten als viele, weil sie im Affekt ihrer mutigen Tat eine kleine mathematische Gleichung übersahen..

(C) Christa Schyboll


powered by BlueLionWebdesign
2017
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.









Die wir lieben

sind nur geborgt,

wann sie gehen,

entscheiden wir nicht.

Wir entscheiden,

ob wir die Erinnerung

als Geschenk annehmen wollen







Warum Hexenhaus??? Weil das Häuschen das wir gemietet haben so aussieht. Es ist ein kleines, sehr  verwinkeltes Häusle, hier ein Treppchen, dort ein Absatz, die Zimmer sind winzig und  beim Einzug hatten wir nur 2 Ölöfen und im Bad ein Mordstrum an Boiler, den man erst mal stundenlang einheizen mußte um duschen oder baden zu können. Der Riesengarten steht voller Bäume und Büsche, total wild.

Katja Mattern:
Hallo Jeanie,ich freu mich wieder etwas von D
...mehr

gerhard aus Bayern:
leider habe ich keine mail von dir bekommen.
...mehr

Hanni:
Liebe Jeanie,ich kann mich Angelika nur ansch
...mehr

Angelika:
Habe die wunderschöne Mail bekommen und freue
...mehr

gerhard aus bayern:
super :ok:
...mehr