Hexenhaus











Einträge ges.: 1582
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 2478
ø pro Eintrag: 1,6
Online seit dem: 18.07.2008
in Tagen: 5315

Ausgewählter Beitrag

Schwangerschaften

Eine ganz liebe Facebookfreundin will 10 Dinge über meine Schwangerschaften von mir wissen....

Na, da machen wir doch gleich mal ein Stöckchen draus (gibt es sowas eigentlich heutzutage noch????). Also, wer will nimmt sich die Fragen mit??? Ich würd gerne bei Euch nachlesen ;-)

 

1) Erst, als ich mich damit abgefunden hatte, daß ich keine Kinder kriegen kann wurde ich endlich schwanger

2) Ich habe es so geliebt schwanger zu sein, v.a. in den letzten Monaten, als die Babys gestrampelt und getreten haben

3) Es ging mir niemals besser, als in der ersten Schwangerschaft! Kein Heuschnupfen, kein Asthma - Nur die letzten Wochen konnte ich kaum noch laufen

4) Die Große wollte ich gar nicht „hergeben“, es mußte 14 Tage nach ET eingeleitet werden und die Geburt dauerte 18,5 Stunden

5) Die Große hat mir ne Flasche Wasser vom Bauch getreten ;-)

6) Ich sah bei jedem der drei Kinder aus, als ob ich Vierlinge erwarte

7) Bei der Mittleren hat eine Assistenzärztin versucht, mir ne PDA zu legen, aber nicht geschafft, durch meine Fettmassen durchzutreffen. Bis der Oberarzt im Kreißsaal war, war es zu spät und meine tolle Turbotochter flutschte auf einen Rutsch heraus und konnte grad noch von der Hebamme „aufgefangen“ werden

8) In der ersten Schwangerschaft schwollen Hände und Füße so an, daß ich den Ehering ablegen mußte und manches Mal nicht mehr in die Schuhe kam (War ja zum Glück ein Sommerkind) und sind bis heute viel zu aufgeschwemmt.

9) Meine Mittlere ist ein Neujahrsbaby. Ich dachte, die Hebamme will mich aufmuntern, als sie meinte, Radio und Zeitung hätten schon angerufen, wo das erste Baby des Jahres bleibt. Und bis ich richtig geguckt habe, saß schon ein Reporter bei mir im Kreißsaal am Bett – Dementsprechend sah ich auf dem Zeitungsbild auch aus ;-) Aber cooles Geburtstagsdatum: 01.01.99 (ET war 24.12. - aber DAS wollte ich meinem Kindlein nicht antun - außerdem wollt ich auch dieses Kind noch lange nicht "hergeben")

10) Den Kleinen durfte ich mit Top-Apgar-Werten von 10-09-10 zum ersten Mal in den Arm nehmen. Allerdings wurde dann auf Station oben sofort erkannt, daß da was nicht stimmt

11) Dieser „Flutsch“, wenn das Baby rausschlüpft ist unvergeßlich und das größte Glück








Jetzt seid IHR dran :-D


Jeanie 22.01.2014, 00.58

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von Stillgruppen.de

Und hier für alle Mütter, die Kommerzfreie Seite Hier klicken
:)

vom 01.05.2014, 13.26
4. von Angelika

Hallo Jeanie,

du hast lange nicht gebloggt. Wie geht's dir?????????????

LG Angelika ;)

vom 15.03.2014, 15.14
3. von Inge aus den Alltagsgeschichten

Hallo Jeanie,
wann schreibste denn wieder, ich hab doch nur Miezekatzen...
:D

vom 02.03.2014, 19.44
2. von Inge aus den Alltagsgeschichten

Donnerwetter, was für ein toller Babybauch. Mitreden kann ich da leider nicht, aber zu lesen darüber ist ja auch ganz schön.
Gruß von Inge :ok:

vom 24.01.2014, 17.44
1. von DagmarPetra

Oh ja, ich habe es auch geliebt, schwanger zu sein. Beim ersten Kind 1970 freute ich mich darüber, endlich mal für "zwei" essen zu können. Vier Stunden hat es gedauert von der ersten Wehe bis zum ersten selbständigen Atemzug vom Großen. In der zweiten Schwangerschaft 1972 war ich vernünftiger. Allerdings habe ich in den letzten Monaten gestrickt wie eine Wilde. Alles in ROSA.
Als der Doktor mir dann nach knapp drei Stunden sagte, ich hätte einen gesunden Jungen, dachte ich, er wolle mich "veräppeln". Bis zum Jüngsten habe ich mir bis 1984 Zeit gelassen, allerdings brauchte er nur knapp zwei Stunden bis er bei seinem Vater im Arm lag, weil die Nabelschnur zu kurz war, um ihn bei Muttern auf den Bauch zu legen.
Tja - drei Jungens - und nun habe ich auch noch vier Enkeljungens. Nur der Jüngste hat noch keinen Nachwuchs. Wir sind gespannt, er ob die ersehnte "Enkeline" bringt.

Das war ein feines Stöckchen und es hat mir echt Spass gemacht.

Liebe Grüße
DagmarPetra :)

vom 23.01.2014, 22.29
Zufallsspruch:
Gute Manieren sind wie Schmieröl: sie verhindern Reibung.

powered by BlueLionWebdesign
2023
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728     









Die wir lieben

sind nur geborgt,

wann sie gehen,

entscheiden wir nicht.

Wir entscheiden,

ob wir die Erinnerung

als Geschenk annehmen wollen







Warum Hexenhaus??? Weil das Häuschen das wir gemietet haben so aussieht. Es ist ein kleines, sehr  verwinkeltes Häusle, hier ein Treppchen, dort ein Absatz, die Zimmer sind winzig und  beim Einzug hatten wir nur 2 Ölöfen und im Bad ein Mordstrum an Boiler, den man erst mal stundenlang einheizen mußte um duschen oder baden zu können. Der Riesengarten steht voller Bäume und Büsche, total wild.

Brigitte Sommer:
habe leider auch keine adventsmails von Dir b
...mehr

DJ Stuttgart mieten:
:ok: Ich liebe diesen Song ! Erinnert mich a
...mehr

DJ Tübingen Hochzeit:
Zu meiner Hochzeit werde ich Sunrise Avenue r
...mehr

DJ Reutlingen mieten:
Was für wunderschöne Hochzeitsbilder, wirkl
...mehr

Katja Mattern:
Hallo Jeanie,ich freu mich wieder etwas von D
...mehr