Hexenhaus











Einträge ges.: 1582
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 2478
ø pro Eintrag: 1,6
Online seit dem: 18.07.2008
in Tagen: 3864

Ausgewählter Beitrag

Weihnachts-Schnipsel

  • Wie alle Jahre kam die Ruhe und Besinnung in der Adventszeit zu kurz
  • Das Hexenhaus ist momentan begehbar – was mich allerdings harte Arbeit und viel Umschichten der Kartons und Körbe in den Keller gekostet hat. Das muß nun im Urlaub irgendwie aufgearbeitet werden... wie auch das „Bügelgebirge“ von gefühlten 100 Körben Wäsche
  • Ich mag meine Weihnachtssterne in den Fenstern
  • Alle Jahre wieder kaufen wir einen Baum, der mir eigentlich gar nicht gefällt – und wenn er dann geschmückt ist, ist er doch wieder mal wunderschön!
  • Wie immer schiebe ich alles (aufräumen, umräumen, putzen) bis zum allerletzten Moment – und hab wieder Streß ohne Ende (und Streit mit meinem Mann) – der sich hätte gut vermeiden lassen
  • Der Familiengottesdienst mit Kindertheater war wieder richtig schön – allerdings waren wir (mal wieder) spät dran und ich saß soweit hinten wie noch nie in dieser Kirche – somit hab ich meine Kinder kaum gesehen. Die Große hab ich allerdings wenigstens gehört - gut hat sie ihren Text gesprochen!
  • Einen ganzen kostbaren Tag hab ich insgesamt mit der Suche nach einem kleinen, bezahlbaren Bäumchen für das Grab verdaddelt (meine Mutter hat sich das aber unbedingt eingebildet) – am Ende hab ich dann, damit meine Mutter zufrieden ist, den Tannenbaum, der eh am Grab steht mit Kugeln und Strohsternen geschmückt – die Kerzen hatte ich vergessen... was auch nichts macht, denn meine Eltern gingen gar nicht auf den Friedhof, weil’s ihnen nicht so gut ging gesundheitlich *Augenverdreh*
  • Ich war wirklich sprachlos! Ich hab noch die Kerzen am Baum angezündet und im Stillen überlegt, welches Lied wir denn so als erstes singen sollten und ob wohl die Kinderlein mitsingen .... da stellen sie sich schon vor den Baum und als ich die letzte Kerze anhatte haben sie schon losgelegt... mal nur die zwei Kleinen, dann nur die Große und dann sangen die Große und der Kleine zusammen „Adeste Fideles“, perfekt auf Lateinisch!! Der Kleine hat das mal eben am Nachmittag mit seiner Schwester geübt. Ich hab die tollsten Kinder der Welt!!
  • Die Geschenke waren für alle Drei toll! Alle waren ganz glücklich und haben gleich gemeinsam ohne Gestreite gespielt. Und die drei und ich haben dann noch vor dem Bettgehen zusammen „Ubongo“ gespielt – der Kleine hatte eine Riesenfreude, dass er ab und zu mal schneller fertig war als die alte Mama *g*
  • Immer wieder gab es kurze Situationen, bei denen ich dachte, entweder fang ich gleich an zu schreien oder mein Mann flippt aus – aber es hielt sich in Grenzen – und dafür, dass es das letzte Weihnachten gemeinsam ist, haben wir es ganz gut hingekriegt
  • Am ersten Feiertag arbeiten – stressig weil einfach viel los war, aber es lief total fröhlich und locker ab. Ich musste mit Nikolausmütze rumsausen – normalerweise weigere ich mich bei so was...Pfannenspülen ist eine Sissyphusarbeit – kaum war ich fertig flogen die Dinger schon wieder ins Spülbecken ;-) Aber wir haben alle zusammengeholfen und am Ende hat mir der Chef noch beim Abtrocknen geholfen, die Juniorchefin beim Weißgeschirr und beim rauskehren. Und doch, es hat Spaß gemacht... irgendwie. Wir sind schon ne nette Truppe
  • Am zweiten Feiertag Großkampftag hier im Hexenhaus. Die Familie kommt zum Essen, d.h. wir waren insgesamt 11 Leute zum Essen und 14 zum Kaffee hier im Minihäuschen. Es gab Blumenkohlcremesuppe, Sauerbraten mit Semmelknödel, Rosenkohl, glasierten Karotten und als Nachtisch Miniwindbeutel auf Himbeermus mit Vanielleis. Eigentlich wollte ich ja selber kochen, aber ich war dankbar, dass mein Mann, der Profikoch, sich helfend eingemischt hat und irgendwie fast alles selber gemacht hat ;-) So hat es wenigstens geschmeckt.... Allerdings war ich sehr stolz, dass mein allererster Versuch, selber Windbeutelchen zu backen extrem gut geklappt hat. Ist gar nicht schwer! Allerdings „misslang“ mein Dessert. Ich wollte einen Himbeerspiiegel und den mit Sahne, so wie die Profis eben, zum Stern „verziehen“ Gut, es hat auch so toll ausgesehen und gut geschmeckt. Die Fotos für den Blog hab ich mir allerdings verkniffen – ich glaub mein Mann wäre explodiert!
  • Beinahe explodiert ist er auch (eigentlich zu Recht) weil mein Vater rumgemault hat, dass das Gemüse (für ihn schon extra weichgekocht!!) Kaninchenfutter sei. Gut, nächstes Jahr bekommt er ein Babygläschen, das ist sicher!
  • Ein lieber Freund hat mir was vor die Türe gestellt – die Hausnummer war schon richtig – nur die Straße leider nicht ;-))  Aber er hat dann gemerkt, dass keinerlei Reaktion kam und mir verraten, wo das Geschenk liegt – die Mädels haben es dann eine Straße weiter vor einem leerstehenden Häuschen geholt *ggg* Ein Zeichen dafür, dass er mal wieder vorbeikommen sollte!!
  • Ich bin nun fix und fertig und bin richtig froh, dass es noch ein paar Tage zum Ausruhen gibt, bevor die Mittlere am 01.01.09 ihren ersten zweistelligen Geburtstag feiert und das Gefeste hier im Hexenhaus weitergeht
Weihnachten war trotz allem wieder richtig schön! Hier noch ein Bild von unserem schönen Baum:


Jeanie 27.12.2008, 01.06

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Zufallsspruch:
Mancher wäre nicht so gehfaul, wenn er zum Gehen das Maul benutzen würde.

powered by BlueLionWebdesign
2019
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728   









Die wir lieben

sind nur geborgt,

wann sie gehen,

entscheiden wir nicht.

Wir entscheiden,

ob wir die Erinnerung

als Geschenk annehmen wollen







Warum Hexenhaus??? Weil das Häuschen das wir gemietet haben so aussieht. Es ist ein kleines, sehr  verwinkeltes Häusle, hier ein Treppchen, dort ein Absatz, die Zimmer sind winzig und  beim Einzug hatten wir nur 2 Ölöfen und im Bad ein Mordstrum an Boiler, den man erst mal stundenlang einheizen mußte um duschen oder baden zu können. Der Riesengarten steht voller Bäume und Büsche, total wild.

Brigitte Sommer:
habe leider auch keine adventsmails von Dir b
...mehr

DJ Stuttgart mieten:
:ok: Ich liebe diesen Song ! Erinnert mich a
...mehr

DJ Tübingen Hochzeit:
Zu meiner Hochzeit werde ich Sunrise Avenue r
...mehr

DJ Reutlingen mieten:
Was für wunderschöne Hochzeitsbilder, wirklic
...mehr

Katja Mattern:
Hallo Jeanie,ich freu mich wieder etwas von D
...mehr